Von

Zeremonienmeister Daniel Leutwiler feiert seinen 50. Geburtstag

Am Freitag, 10. April 2019 feierte Daniel Leutwiler seinen 50. Geburtstag. Daniel amtet nun schon im 4. Jahr als Zeremonienmeister und macht seine Sache mit sehr viel Enthusiasmus und Elan. Man spürt die Freude geradezu mit der er sein geliebtes Hobby betreibt. Seine langjährige Erfahrung und seine vielen Kontakte nützt er geschickt um Brücken zu bauen und neue Freundschaften zu knüpfen. Dani mach weiter so, die Clique Schäflibach wünscht Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute, viel Glück, viel Gesundheit und weiterhin viel Freude in Deinem Amt als Zeremonienmeister.

Deine Clique Schäflibach

Von

Gratulation zum 60. Geburtstag; Silvia Rimensberger

Am 03. März 2019 durfte Silvia Rimensberger, seit vielen Jahren Mitglied der Schäflibacher, ihren 60. Geburtstag feiern. Und dies auch noch zur „schönsten“ Jahreszeit. Die Clique Schäflibach wünscht Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute, Glück, viel Gesundheit.

Deine Clique Schäflibach

Von

Jubiläumsumzug Sarmenstorf

Liebi Fasnächtler und Fasnächtlerinnen
 
Am vergangenen Sonntag durften wir bei herrlichstem Kaiserwetter am tollen Umzug in Sarmenstorf teilnehmen. Die Heuröpfelzunft feiert dieses Jahr ihr 55. Jubiläum und dazu gratulieren wir herzlichst.
Es hat riesen Spass gemacht und wir freuen uns auf Euch, wenn ihr am 09. März bei uns Urdorf zu Gast seid.
 
Eure Clique Schäflibach
 

Von

Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung, Michele und Simon

Letzten Samstag, am 23. Februar 2019 haben unsere beiden Wagenbauer Michele Wigger und Simon Schmidinger sich das Ja-Wort gegeben und sich vermählt. Die Clique Schäflibach wünscht Euch beiden alles Glück dieser Welt, viele gemeinsame Erlebnisse und wir freuen uns auch auf weitere schöne Stunden mit Euch in unserer Clique Schäflibach.

Eure Clique Schäflibach

Von

Gratulation zum 30. Geburtstag; Thomas „Schnurri“ Wiedmer

Am 21. Februar 2019 feierte unser Thomas „Schnurri“ Wiedmer, Uren-Mitglied und für den Mitgleiderdienst im Vorstand verantwortlich, seinen 30. Geburtstag. Schnurri zeichnet sich mit Alexandra und Ronny auch für das Tro-Konfetti verantwortlich. Wir freuen uns schon auf Euch am Halli-Galli Ball am 10. März in der Zentrumshalle. Die Clique Schäflibach wünscht Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute, Glück, viel Gesundheit.

Deine Clique Schäflibach

Von

Umzugswochenende in Dietikon und Pfäffikon (SZ)

Liebi Fasnächtler und Fasnächtlerinnen

Am vergangenen Wochenende nahm die Clique Schäflibach an den Umzügen in Dietikon (Sa.) und Pfäffikon SZ (So.) teil. Das Wetter war zwar etwas durchzogen, liess uns aber die Stimmung nicht nehmen und hatten sichtlich Spass an beiden Umzügen. Die beiden Gallerien mit den vielen Fotos, welchen an den Umzügen gemacht wurden, sind auf dieser Website bereits aufgeschaltet worden. Wir wünschen Euch viel Spass beim Anschauen und wer gerne selber einmal mit uns daran teilnehmen möchte, darf sich gerne bei uns melden. Wir würden uns freuen.

Eure Clique Schäflibach

Von

Gratulation zum 30. Geburtstag; Luciano Bertozzi

Am 05. Februar 2019 feierte Luciano Bertozzi, Uren-Mitglied, seinen 30. Geburtstag. Die Clique Schäflibach wünscht Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute, Glück, viel Gesundheit, vor allem wenn Du auf der Rennbahn bist.

Deine Clique Schäflibach

Von

Gratulation zum 60. Geburtstag; Brigitte Niederberger

Am 27. Januar 2019 feierte unser Mitglied bei den Schäflibachern, Brigitte Niederberger ihren 60. Geburtstag. Die Clique Schäflibach wünscht Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute, Glück, viel Gesundheit und weiterhin viel Spass an der Fasnacht mit Deiner Clique Schäflibach.

Deine Clique Schäflibach

Von

HEFARI – Netzwerk Apero

Netzwerk Apero des HEFARI

Am Montag, 14.01.2019 lud Ronny Isenschmid, Regionenleiter Kanton Zürich & Aargau des HEFARI zum ersten Netzwerk Apero ein. Dieser fand in der 5. Jahreszeit Liegenschaft der Clique Schäflibach statt.

Der Netzwerk Apero, welcher künftig öfters stattfinden soll, ist dafür da, das die Fasnachtsvereine, Zünfte und Cliquen in der  Region den Kontak mit dem HEFARI pflegen und Ronny als Regionenleiter kennenlernen. Zudem gibt es die gute Gelegenheit sich mit anderen Vereinen zu vernetzen und in Kontakt zu treten um sich auszutauschen. Zudem ist es sehr wichtig, dass die Vereine sehen was der Schweizerischer Fasnachtsverband sonst noch für Kurse, Workshops und Dienstleistungen anbietet.

Am Anlass nahmen ca. 30 Personen aus den verschiedensten Vereinen teil und sorgten somit für den Erfolg des ersten Netzwerk Aperos. Darauf angesprochen betonte Ronny, dass er mit dem ersten Anlass und der Besucheranzahl sehr zufrieden war. Allerdings weiss er auch schon was er das nächste Mal anders machen wird.

Besten Dank Ronny auch von unserer Seite für Dein tolles Engagement im Verband, für die Fasnacht himself und für das Organisieren dieses Netzwerk Aperos. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Anlass

Eure Clique Schäflibach


Von

Philip „Phipi“ Lüthi ist neuer Schirmi 2019

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Es freut mich ausserordentlich, das Amt des Schirmherrn in diesem Jahr 2019 vertreten zu dürfen und möchte mich bei der Clique Schäflibach für das Vertrauen ganz herzlich bedanken. Natürlich werde ich nun das Lausbubenleben hinter mir lassen und mich an dieser Fasnacht nur von meiner besten Seite zeigen.
 
Bevor ich es vergesse, möchte ich mich noch gerne vorstellen:
Am 18. April 1991 kam ich als Liebling meiner Eltern im Limmattalspital in Schlieren auf die Welt. Zusammen mit meinen Eltern, lebte ich in Birmensdorf und absolvierte dort auch pflichtbewusst meine Schulzeit bis zur neunten Klasse.
 
Mit 15 Jahren begann ich meine Lehre als Landschaftsgärtner, bei der Firma Baumann in Berikon. Als einziger Zürcher in der Berufsschule Brugg musste ich mich ganze drei Jahre lang hart durchkämpfen und war manchmal kurz davor mir auch ein Paar weisse Socken zu kaufen, damit die blöden Sprüche meiner Klassenkameraden endlich ein Ende finden würden. Nach meiner Lehrzeit arbeitete ich dann noch bei der Firma Agroservice hier in Urdorf, bis ich mich dann vor zwei Jahren im Bereich Gartenbau selbständig gemacht habe.
 
Eigentlich war ich seit meiner Kindheit immer öfters in Urdorf, vor allem bei meiner Grossmutter. Aber auch bei der Familie Grob auf dem Bauernhof, half ich in den Ferien gerne mit. In den Sommerferien, drei Jungs auf dem Hof, die sich um das Traktorfahren stritten! Das ging manchmal auch unserer lieben Frau Grob (Bigmama) zu weit und sie war froh, wenn wir wieder in die Schule gehen mussten. Im Laufe der Zeit lernte ich immer mehr Leute kennen und bin schlussendlich mit 22 Jahren nach Urdorf gezogen.
 
Wie bin ich überhaupt zur Fasnacht gekommen?
Mit 14 Jahren durfte ich das erste Mal mit den Wagenbauern der Clique Schäflibach an den Umzug nach Zürich. Von da an hatte es mich gepackt und ich war zum Glück nicht der Einzige in meinem Kollegenkreis. Mit dem Motto „Ab uf d’Insle“ ermöglichte uns angefressenen Fasnachts-Jungs, Peter und Doris Grob unseren eigenen Wagen zu bauen. Meistens am Abend oder an den Wochenenden, hämmerten wir in eisiger Kälte das Holzgerüst zusammen. Bis wir schlussendlich zwei Stunden vor dem ersten Umzug nur noch die Seitenwände bemalen mussten (nur noch).
 
Mit 17 Jahren wurde ich dann zum Probejahr bei der Knabengesellschaft Urdorf eingeladen, welches ich mit Bravour bestand. Nun ist das schon neun Jahre her und ich gehöre bereits zu den Älteren in diesem Verein und bin manchmal erstaunt wie brav heute die Jungen sind.
 
Mittlerweile bin ich 27 Jahre alt, wohne zusammen mit meinem Schatz „Sandy“ und unserer 14 Monate alten Tochter „Jara“ immer noch in Urdorf und fühle mich wohl und geborgen. Nebenbei oder wenn die Zeit drängt, arbeite ich auf dem kleinen Landwirtschaftsbetrieb meiner Eltern und geniesse dort bei wunderbarer Landluft gerne ein „Fyrabigbier“.
 
Ich möchte mich nochmals bei allen Verantwortlichen bedanken und freue mich auf die kommende Fasnacht 2019.
 
Mit närrischem Gruss
Philip (Phipi) Lüthi